Warenkorb  
0 Artikel  0 €  Zur Kasse
 

Häufige Fragen unserer Kunden.



› Warum Thermopads nicht während des Schlafens verwenden?

› Kann durch Thermopads ein Feuer entstehen?

› Anwendungshinweise  ...damit es auch richtig warm wird.

› Warum sind die Wärmer für Kinder nicht geeignet?

› Versehentliches Verschlucken von Thermopads?

› Wie lange sind die Wärmer haltbar?

› Können die Wärmer nach Ablauf weiter verwendet werden?

› Wie werden die Wärmer entsorgt?

› Seit wann gibt es Aktivkohlewärmer?

› Warum frieren Frauen häufiger als Männer?

› Was bedeuten die jeweiligen Temperatur- und Wärmedauerangaben?

› Warum lösen kalte Füße Erkältungen aus?



Wichtige Informationen:

-> Mein Wärmer wird nicht warm.
... woran liegt das?

-> Sicherheitshinweise.
... was muss ich beachten?

-> Low temperature burn.
... was ist das?




In den Sicherheitshinweisen habe ich gelesen, dass ich die Wärmer nicht während des Schlafens verwenden darf. Warum? 
Die Hitze, die durch die Thermopads generiert wird, sollte durch die Blutzirkulation im ganzen Körper transportiert und verteilt werden. Dieser Prozess kann jedoch gestört werden, wenn der Wärmer fest auf die Haut gedrückt wird und somit die Blutzirkulation verlangsamt wird. Dies kann auch während des Schlafens passieren. In diesem Fall kann die Wärme nicht optimal verteilt werden und konzentriert sich auf eine lediglich kleine Hautfläche, die überproportional stark aufgewärmt wird. Leichte Verbrennungen können die Folge sein. Dieses Symptom nennt man "low temperature burn". Sollte dies durch unsachgemäße Anwendung auftreten, ist die betroffene Hautpartie zu kühlen und ein Arzt aufzusuchen.



Kann durch die Thermopad-Aktivkohlewärmer ein Feuer entfacht werden?
Unter normalen Umständen ist das Entfachen eines Feuers ausgeschlossen. Sobald jedoch einige Faktoren, die außerhalb der üblichen Anwendung eines Thermopad-Wärmers liegen, zusammentreffen (hoch konzentrierter Sauerstoff in Verbindung mit einer Vielzahl von geöffneten Thermopads), kann es zu einem Feuer kommen.




Meine Wärmer werden nicht richtig warm. Was kann ich tun?
Die Wärmeentwicklung unserer Thermopads ist von folgenden Komponenten abhängig: Umgebungstemperatur, Sauerstoff, Isolierung und trockene Umgebung. Die Reaktion kann dadurch bei jedem Wärmer ein wenig variieren.
-> Weitere Anwendungshinweise





Mein Kind hat versehentlich den Inhalt eines Wärmers verschluckt. Was tun?
Die Inhaltsstoffe der Wärmer sind ungiftig. Allerdings besteht das Risiko, die Inhaltsstoffe zu verschlucken oder einzuatmen. Suchen Sie in diesem Fall schnellstmöglich einen Arzt auf.




Warum sind die Wärmer nicht für Kinder geeignet?
Die Inhaltsstoffe der Wärmer sind ungiftig. Allerdings besteht das Risiko, die Inhaltsstoffe zu verschlucken oder einzuatmen. Desweiteren können Kinder die Wärmeentwicklung ggf. nicht richtig einschätzen. Aus diesen Gründen sind die Wärmer für Kinder unter 6 Jahren ungeeignet.




Wie lange sind die Wärmer haltbar?
Je nach Wärmertyp und Lagerhaltung sind die Wärmer zwischen einem und mehreren Jahren haltbar. Im Einzelfall bitte auf das aufgedruckte Haltbarkeitsdatum schauen. Der Wärmer ist aber nur einmal verwendbar. Die Wärmedauer entnehmen Sie bitte den Produktbeschreibungen.




Kann ich die Thermopad-Aktivkohlewärmer auch nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums noch verwenden?
Nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums nehmen die typischen Eigenschaften eines Aktivkohlewärmers ab. Die Maximaltemperatur wird ansteigen, und die angegebene Wärmedauer wird unterschritten. Bitte beachten Sie dies, falls die Wärmer nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums verwendet werden.



Wie ist der Thermopad-Aktivkohlewärmer zu entsorgen?

Die Wärmer enthalten nur ungiftige Stoffe und sind über den Restmüll zu entsorgen. Die Folienverpackung ist über den Gelben Sack zu entsorgen. Alle Thermopad-Verpackungen haben den Grünen Punkt.




Geschichte der Wärmer.
Die Wurzeln der Aktivkohlewärmer reichen zurück in die Jahre 1950-1953. Damals fand man heraus, dass sich Eisen schnell erhitzt, wenn es oxidiert. Ein amerikanischer Soldat, der auf der koreanischen Halbinsel in der Kälte eingesetzt wurde, machte sich diesen chemischen Prozess zunutze, indem er Eisenpulver und Salz in einen Behälter füllte und als Wärmer verwendete. 1978 wurden erstmals Wegwerfwärmer in der heutigen Form hergestellt. Mittlerweile gibt es in Japan über 150 verschiedene Typen von Aktivkohlewärmern für die verschiedensten Zwecke.




Warum frieren Frauen eigentlich häufiger als Männer?
Es liegt weder an zu luftiger Kleidung, noch am Hormonhaushalt, noch an einer anderen Körpertemperatur. Vor allem liegt es am durchschnittlichen (!) Fettanteil, der beim weiblichen Geschlecht rund 25 % beträgt, beim männlichen nur 15 %. Männer verfügen dafür über einen höheren Anteil an Muskeln, an metabolisch aktiver Körpermasse. Die Muskeln als das am besten durchblutete Gewebe fungieren als innere Heizung. Ein weiterer Grund für das gesteigerte Kälteempfinden der Frau liegt an der dünnen Haut. Die männliche Oberhaut ist rund 15 % dicker als die weibliche. Hierbei wirkt aber nicht der Effekt, wonach eine dickere Haut mehr Isolierung bietet als eine dünnere. Bei drohendem Wärmeverlust wird die Durchblutung der Haut reduziert, was bei dünner Haut besser klappt. Damit ist der Temperaturunterschied zwischen dem Körperinneren und der Hautoberfläche höher als beim Mann. Also bitte nicht als Gejammer werten, wenn "sie" mal wieder friert, es ist anatomisch-medizinisch begründbar. Und schließlich kann man ja nachhelfen. Solange die Evolution diese Nachteile nicht auf andere Art und Weise ausgleicht, gibt es ja zum Glück Thermopads. Unsere Privatkunden sind übrigens zu 55 % Frauen. Zumindest die Besteller. Wieviel Prozent der gekauften Pads Frauen benutzen, wissen wir nicht. Aber vielleicht starten wir ja bald mal eine Umfrage.




Was bedeuten die jeweiligen Temperatur- und Wärmedauerangaben?
Maximaltemperatur: Höchster Wert aus zehn Stichproben während der gesamten Wärmedauer. Der Höchstwert wird nicht überschritten, kann aber auch in Einzelfällen 30 % darunter liegen.
Durchschnittstemperatur: Die Durchschnittstemperatur von zehn Stichproben während der Wärmedauer, d.h. während der der Wärmer einen für jeden Wärmertyp definierten Temperaturbereich überschreitet, liegt bei +/- 10% vom angegebenen Wert.
Wärmedauer: Durchschnittliche Dauer für acht Stichproben, während der der Wärmer einen für jeden Wärmertyp definierten Temperaturbereich überschreitet. Liegt in der Regel über dem angegebenen Wert, d.h. die tatsächliche Wärmedauer dürfte im Gegensatz zu nichtjapanischen Produkten länger als angegeben sein.




Warum lösen kalte Füße Erkältungen aus?
Wenn die Füße auskühlen, ziehen sich die Blutgefäße der Nase zusammen. Die verminderte Durchblutung schränkt die Immunabwehr ein. Dann haben Erkältungsviren, die ohnehin ständig vorhanden sind, leichtes Spiel. Deshalb empfehlen wir Ihnen unsere Fußwärmer. Erhältlich als Zehenwärmer oder Sohlenwärmer. Und Sie haben nie mehr kalte Füße!





> zurück nach oben

> zurück zur Startseite

Sicher bezahlen.
Führend in Qualität
und Service.

Unabhängig getestet und nach
strengsten Kriterien überprüft.
Unser starker
Versandpartner.

Schnell und zuverlässig
erhalten Sie Ihre Bestellung.

 

Copyright © Thermopad GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Zur mobilen Version wechseln