Fr√ľhling in der Schweiz

Die kalten Tage sind vorbei. Oder doch nicht? Die ersten Blumen zeigen sich zwischen immer noch gr√∂√üeren Schneefeldern. Wandern geht schon, aber die Temperaturen sind am Morgen noch nahe dem Nullpunkt. Also haben wir lieber mal ein paar W√§rmer mit dabei. ūüôā